Blog and Tips

Here are only tips for places during a round trip. 

Sorry, this site is at the monent only in German.  The English language version is coming soon. Please use google translator.

Cambodia  Homestay

Cambodia Homestay in Kompong Thom, Tour with sihanoukvilleguideservice.com
mehr lesen

Phnom penh - Apsara Tanz

Apsara Relief Angkor Wat, Seam Reap, Cambodia.  www.sihanoukvilleguideservice.com

Die Kultur  Kambodschas ist eine der ältesten in Südostasien.  Zu dieser jahrtausendalten Kultur gehört auch der Apsara-Tanz.  Apsaras sind nach der Überlieferung nymphenähnliche Schönheiten die in den Palästen der Götter  tanzten und lebten. In tausenden von Reliefs sind sie in den Tempeln von Angkor Wat verewigt. Ursprünglich bekamen die Tänze nur die Könige zu sehen. Das 

mehr lesen 0 Kommentare

Kompong Chnnang -schwimmende Dörfer und Töpfereien

Tour Kampong Chnnang with privat Guide

Ein lohendes Ziel im Rahmen einer Rundreise oder als Tagesausflug von Phnom Penh ist Kampong Chnnang. Die Stadt ist rund 90 km von Phnom Penh entfernt und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Kampong Chnnang.

Nicht viele Touristen machen dort halt. Ein Besuch lohnt sich aber. Kampong Chnnang ist berühmt für seine Töpferarbeiten. Um die 

mehr lesen 1 Kommentare

Kratie und die Flussdelphine

Kratie, Cambodia is the best place to watch the mekong dolphin

Kratie ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Kratie und liegt am Mekong etwa auf halbem Weg zwischen Phnom Penh und der Grenze zu Laos. Das Zentrum des ehemaligen frönzösischen Kolonialstädtchen ist geprägt von kombinierten Wohn- und Geschäftshäusern aus der Kolonialzeit. Im Gegenzug zu vielen anderen Orten in Kambodscha wurden die ehemaligen Kolonialgebäude nicht durch die Kriege zerstört. Sie sind in unterschiedlichem Zustand, mal halb verfallen, was seinen eigenen Charm hat, mal restauriert. Das ruhige, beschaulichliche Städtchen lohnt durchaus einen Stopp bei einer Rundreise um die Atmospäre einer typischen Provinzstadt aufzunehmen. Schön ist es von der Uferpromenade aus, den Sonnenuntergang über dem Mekong zu beobachten.

Mögliche Aktivitäten:  Schlendern Sie durch den örtlichen Markt, beobachten Sie mit Augen, Ohren und Nase und probieren Sie die frischen Früchte oder essen Sie eine Kleinigkeit. Tagesausflug auf die Mekong-Insel Koh Trong (sehr empfehlenswert !), Bootstour zum Sonnenuntergang auf dem Mekong, Ausflug zum Phnom Sambok, Ausflug zur "Pagode der 100 Säulen", Ausflug zum Wat Rokani, eine Tour mit Moto oder TUK-TUK in die ländliche Umgebung durch kleine Dörfer und Felder. Kratie hat mittlerlweile gute Unterkunfte und Restaurants.

Bekannt geworden ist Kratie jedoch durch die bei "Kampi" im Mekong lebenden Flussdelphine. Kampi liegt etwa 15 km Mekong aufwärts von Kratie. Hier besteht die beste Gelegenheit die sehr seltenen Flussdelphine im Mekong zu beobachten. Einst sollen im Mekong mehrere 1000 Tiere gelebt haben, bevor sie fast ausgerottet wurden. Jetzt lebt hier bei Kampi, in natürlichen "Pools" des Mekong eine streng geschützte kleine

Population der Tiere. Am Ufer wurde eine Beobachtungsstation gebaut. Man kann sich aber auch mit Booten auf den Fluss fahren lassen. Der Motor wird dort abgestellt, Es ist eine paradisische Ruhe über dem Fluss, während immer wieder unerwartet mal nah am Boot mal weiter entfernt die scheuen Tiere zum Luft holen auftauchen. Nebenbei können Sie den Sonnenuntergang über dem Mekong beobachten. Die beste Zeit zur Beobachtung ist der frühe morgen oder der späte Nachmittag.

Interessiert ? Ich begleite Sie gerne als Guide dorthin. Im Rahmen einer Tour oder als Ausflug von Phnom Penh aus.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

mehr lesen 3 Kommentare

Sambor Prei Kuk - Die vergessene Tempelstadt

Sambor Prei Kuk, Cambodia - Tour with www.Sihanoukvilleguideservice.com
Sambor Prei Kuk, Cambodia

Etwa 30 km von Kompong Thom entfernt liegt die ehemalige Tempelstadt Sambur Prei Kuk. Schon die Anfahrt von Kompong Thom ist reizvoll. Die Fahrt führt durch das ländliche Kambodscha entlang kleiner Dörfer und Reisfelder. Sambor Prei Kuk gehört zu den bedeutesten Tempelanlagen in Kambodscha. Gegründet um 620 war sie im 7. und 8. Jahrhundert die bedeutenste Hauptstadt des Chenla-Reiches, das überwiegend im Gebiet des heutigen Kamboschas, im südlichen Laos und Nordost-Thailand lag und dem Khmer-Reich von Angkor vorausging. Auf einer Fläche von rd. 300 ha finden sich über 150 Tempel- und Turmruinen. Einige Ruinen sind wie in Angkor von mächtigen Baumwurzeln überwachsen.Viele weitere  Bauwerke werden noch in der Erde verborgen vermutet. Es gibt 3 Hauptkomplexe. Zwischen den Ruinen führen Erdwege unter schattigen Bäumen. Noch ist Sambor Prei Kuk vom Tourismus  nicht endeckt worden, Nur wenige Touristen pro Tag finden den Weg dorthin. Der Besuch ist absolut lohnend! 

 

Gerne begleite ich Sie als Guide bei einer Tour dorthin ! 

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

 

mehr lesen 0 Kommentare